2,89 € – Ist das Ihr Ernst? Weinkauf im Supermarkt!

25. März 2015

Von meiner Mutter bekam ich einen interessanten Zeitungsartikel zum Thema: „Weinkauf im Wandel“ aus der Kitzinger Zeitung vom 11.03.2015.
Der Artikel von Andrea Löbbecke findet sich auch hier.

Weinkauf_2014

Unterschieden werden im Artikel der Lebensmitteleinzelhandel (Ladengröße unter 5.000 Quadratmeter), SB-Warenhäuser (Ladenfläche über 5.000 Quadratmeter) und Discounter.
SB-Warenhäuser sind also Rewe, Edeka und Co. Zu den Discountern gehören Aldi, Lidl, Netto usw.

Der Durchschnittspreis ist laut dem Deutschen Weininstitut (DWI) von 2,52 € im Jahr 2010 auf 2,89 € in 2014 gestiegen. Pro Liter Wein wohlgemerkt! Die Pressemitteilung findet sich hier.

2,89 € – ist das Ihr Ernst? Wie kann der Durchschnittspreis bei 2,89 € liegen, wenn ich selbst bei Edeka schon Brunello für 20 € gekauft habe? Die Frage treibt mich ernsthaft um. Es wird also in den nächsten Wochen einen ausführlichen Supermarkt-Test von mir geben, über den ich hier berichten werde.

Mich interessiert dabei vor Allem, wie die Preisstruktur wirklich ist und wie ein Wein schmeckt, der meinen Beispiel-Brunello ausgleichen muss.
Und ein Anruf beim Deutschen Weininstitut steht wohl auch an… 😉

Hier mal eine Beispielrechnung:

Anzahl Flaschen
billiger Wein 1 € 1 5 9 10
Brunello 20 € 1 1 1 1
Summe 2 6 10 11
Durchschnitt 10,50 € 4,17 € 2,90 € 2,73 €
Alexander

About the Author

Alexander

Unterwegs im Auftrag des Weines... Die Liebe zum Wein wurde mir schon in die Wiege gelegt, als sich meine Eltern auf dem Weinfest in Volkach kennen gelernt haben. Als Kommunikationstrainer und begeisterter Netzwerker bin ich heute in der Welt unterwegs auf der Suche nach immer neuen Geschichten und feinen Köstlichkeiten.

Follow Alexander: