Markus Orschler

15. Juli 2015

Eigentlich wollte ich über meinen Geburtstag zum Snowboarden nach Frankreich fahren. Da ich jedoch beim Boarden im Januar leichte Kniebeschwerden hatte, disponierte ich, wegen der Vorbereitung auf meinen ersten Marathon im April, kurzfristig um. Beim Feiern gibt es bei mir ein simples Motto: Ganz oder gar nicht.

Also überlegte ich, die Geburtstagsfeier mit der Einweihung meiner neuen Wohnung zu kombinieren und dazu gute Freunde einzuladen. Als passionierter Hobbykoch hatte ich schnell eine Idee, was ich kochen wollte, das gut schmeckt, auch für eine entsprechende Gruppe gut vorbereitet und am Abend selbst stressfrei fertig gestellt werden kann (siehe Menübeschreibung von Alexander).

Dennoch fehlte mir noch das gewisse Etwas für den Abend. Als mir Alexander dann sein neuestes Projekt vorstellte, war plötzlich alles klar: Ein Weinseminar sollte es werden. Keine reine Verkostung und auch kein dröges Gelaber, sondern eine witzige, pointierte Ergänzung unseres geselligen Abends. Alexander wurde engagiert.
Toll fand ich nicht nur seine kurzweilige Performance am Abend selbst, sondern auch die Auswahl der Weine und der damit verbundene Aufwand. Immerhin 6 Stunden zogen wir durch Weinläden (wo wir alles Mögliche probieren “mussten”), bis wir die fertige Auswahl stehen hatten. Am Ende waren wir nicht nur überrascht, dass wir deutlich unter dem geplanten Budget blieben (was dann teilweise beim Feinkost-Käse wieder drauf kam), sondern auch, was die Auswahl hergab.

Den Weißwein zum Rind hat Alexander ja bereits angesprochen, sowas hätte ich mich beispielsweise nicht getraut. Ansonsten war der Punk übrigens, in Auftritt und Benehmen, erstaunlich zivilisiert…

Markus Fazit: Eine tolle Idee für Gastgeber, die ihren Gästen was Besonderes bieten möchten und dabei Wert auf Unterhaltung und Spaß legen.

Markus Orschler 15. Juli 2015

Alexander

About the Author

Alexander

Unterwegs im Auftrag des Weines... Die Liebe zum Wein wurde mir schon in die Wiege gelegt, als sich meine Eltern auf dem Weinfest in Volkach kennen gelernt haben. Als Kommunikationstrainer und begeisterter Netzwerker bin ich heute in der Welt unterwegs auf der Suche nach immer neuen Geschichten und feinen Köstlichkeiten.

Follow Alexander: